Ihre Suchergebnisse

Energieausweis - Das sollten Sie wissen!

Warum gibt es den Energieausweis?

Seit dem 1. Januar 2009 sind Eigentümer von Wohnimmobilien verpflichtet, potenziellen Mietern oder Käufern einen Energieausweis vorzulegen. Das oberste Ziel heißt: Energie sparen. Am 1. Mai 2014 trat die neue Energieeinsparverordnung (EnEV 2014) in Kraft. Unter Beachtung des gesetzlichen Grundsatzes der wirtschaftlichen Vertretbarkeit soll die Verordnung dazu beitragen, dass die energiepolitischen Ziele der Bundesregierung, insbesondere ein nahezu klimaneutraler Gebäudebestand bis zum Jahr 2050, erreicht werden. In der EnEV werden u.a. festgelegt:

  • die Mindestanforderungen für Heizung und Warmwasserversorgung
  • die energetischen Mindestanforderungen für Neubau, Modernisierung und Umbau an bestehenden Gebäuden
  • die Erstellung von Energieausweisen für Neubau und Bestandsgebäude

Damit wird dieser Ausweis auch zu einer wertvollen Entscheidungshilfe beim Verkauf Ihrer Immobilie.

Welche Ausweise gibt es?

Grundsätzlich gibt es zwei Ausweisarten: den bedarfsbasierten und den verbrauchsorientierten Energieausweis.

Der Bedarfsausweis wird ingenieurtechnisch u.a. auf Grundlage der Baukonstruktion sowie der Anlagentechnik berechnet. Dabei werden alle relevanten Details wie zum Beispiel Heizung, Fenster, Decken, Außenwände und andere Bauteile berücksichtigt. Er ermöglicht einen deutschlandweiten Vergleich von Gebäuden und enthält aussagekräftige Informationen über die energetische Qualität des Gebäudes.

Der Verbrauchsausweis wird auf der Grundlage des tatsächlichen Verbrauchs berechnet. Dies hat zur Folge, dass sich das Heizverhalten des aktuellen Nutzers im Energieausweis erheblich niederschlägt. So können beispielsweise die Aussagen von zwei Verbrauchsausweisen für das selbe Gebäude, jedoch mit unterschiedlichen Nutzern, erheblich voneinander abweichen. Ein berufstätiges Ehepaar verbraucht im gleichen Gebäude i.d.R. wesentlich weniger Energie als eine 3- köpfige Familie, die tagsüber zu Hause ist.

Wie bekomme ich einen Energieausweis?

Ich biete Ihnen in Kooperation mit Energieausweis48 die Ausstellung von Energieausweisen an. Alle Energieberater, die mit mir zusammenarbeiten, sind nach §21 EnEV 2014 ausstellungsberechtigt.

Dieser Energieausweis besitzt eine hohe Aussagekraft, da er im Gegensatz zu Onlinebestellungen auf einer fachmännischen Datenerfassung mit zusätzlichen Energieeinsparmaßnahmen durch den ausstellungsberechtigten Energieberater beruht. Das Objekt wird von mir besichtigt und nicht durch Ferndiagnostik beurteilt.

Beim Verkauf Ihrer Immobilie ist dieser Service für Sie in meinen Dienstleistungen bereits enthalten!